a,
 
 

Sag mir...
wer schuf das Gras, das sich im Winde wiegt,
wer den Tautropfen, der sich an ein Rosenblatt schmiegt?
Wer das Wasser, das die Ozeane durchtost,
wer den Sand, der am Meeresstrand meine Haut liebkost?
Wer die Vögel, die , wenn wir hinauf zu den Bäumen schauen,
zwischen den Zweigen ihre Nester bauen?
Wer ließ Sonne und Mond an den Himmel malen?
Wer im Herbst die Blätter von den Bäumen fallen?
Nun, weißt du, mein Schatz,
soviele Fragen,
nun hör' was die Menschen dazu sagen:
Einige sagen, es sei ein strenger Gott auf gold'nem Thron im Himmelsblau
andere sagen, die Göttin, Jungfrau, Mutter, weise Frau
Doch wenn Du mich fragst, mein Kind,
keinem einzelnen war es gelungen
gemeinsam haben sie das Lied der Schöpfung gesungen.
by Silbermond